derburger-kunden-mood.jpg

KUNDEN

Unser Initialprozess ist intensiv und fokussiert. Um dabei kompromisslos unserem gesetzten Anspruch folgen zu können, begleiten wir maximal 10 Marken pro Jahr im Rahmen einer systemischen Evolution oder Innovation. Gute 70 waren es bisher insgesamt. Die wenigsten davon übrigens direkt vor unserer Haustür. Fast alle durften wir im Anschluss auch in der Umsetzung begleiten. Und für etliche sind wir auch bis heute noch verantwortlicher Strategie- und Kreativpartner oder supervisierender Begleiter in der kommunikativen Markenführung.

derburger-kunden-mood.jpg
 
 

Wir hören oft die Frage: »Klasse Methodik. Aber funktioniert das auch für uns?« Und wir geben immer die gleiche Antwort darauf: »Selbstverständlich!«

 
 

Dass wir mit unserem starken Haltungsfokus besonders gut zu inhabergeführten Marken und Familienunternehmen passen, liegt auf der Hand. Aber eine starke Brand Attitude ist kein Privileg bestimmter Branchen oder Firmengrößen. Im Gegenteil: Manchmal ist es gerade dort, wo man substanzielle Haltung weniger vermutet, besonders spannend, sie herauszufiltern und die Marke damit wertvoll-stimmig aufzuladen. Das gilt fürs performance-fokussierte E-Commerce Start-up und den Technik-Dienstleister im B2B-Segment ebenso wie für Finanzen, Food und Fashion. Für wissenschaftliche Marktforschung wie für die Kreativ- oder Beratungs-Branche (für uns ist es übrigens eine besondere Anerkennung, wenn selbst erfahrene Kollegen für ihre eigene Marke auf unsere Expertise zurückgreifen).

Entscheidend sind letztendlich stets die Menschen, mit denen wir arbeiten dürfen. Solche, die den Mut haben, einen außergewöhnlichen Weg mit uns für ihre Marken zu gehen. Die offen dafür sind, ihre Haltung wirklich einzubringen. Und die ehrliche Beratung und Begleitung auf Augenhöhe zu schätzen wissen.

 
 
derburger-kupfer-grunge-hintergrund-logoanimation-jan-2019.gif
 
 

Wir können Ihnen viel erzählen. Machen wir auch gerne, wenn wir uns mal hören oder sehen. Bis dahin geben wir Ihnen hier erst mal einen kleinen Eindruck zu einigen spannenden Marken, die wir unter anderem schon begleiten durften.

 
 
 

Moderne Unternehmen wachsen heute anders. Möchten von Anfang an Vollgas geben und können wichtige Strukturen dabei oft nicht mehr wie früher organisch mitentwickeln. Damit die angestrebte Skalierung trotz hoher Dynamik für alle Beteiligten gesund bleibt, braucht es angemessene Methoden und eine Begleitung, die zeigt, wie man damit souverän agiert. Genau das ist die besondere Expertise von scale up. Das zentrale Markenversprechen dahinter: Mit scale up holst du dir das geniale Gefühl zurück, selbstbestimmter Gestalter deines Unternehmens zu sein. Und führst es mit dem richtigen Team schnell, souverän und nachhaltig zu herausragendem Wachstum.

 
 
 

Ein wunderbares Beispiel dafür, dass der bewusste Regelbruch zur Norm vor allem dann etwas bewirkt, wenn er authentisch und nicht konstruiert ist. Heldbergs ist anders. Weil die Menschen dahinter anders ticken. Selten haben wir so viel Leidenschaft für Qualität und Einzigartigkeit gespürt. Nonkonform statt uniform. Richtig gut statt irgendwie. Handverlesene Klasse statt billige Masse. Prämierter E-Commerce mit Haltung. Wahre Größe im Umgang mit der Zeit, dem Leben und den schönen Dingen. Und eine Markenwelt, die all das immer wieder überraschend neu und ungesehen in Szene setzt.

 
 
 

Erstaunlich, wie klar Ihr es geschafft habt, in unseren komplexen Strukturen die relevanten Muster zu erkennen. Absolut schlüssiges Sprungbrett für alle Beteiligten.
Marc Appelhoff, Vorstand HOME24

 
 
 

Christine Margreiter ist die Gründerin der internationalen Franchise-Marke. Und gehört als Kundin der ersten Stunde für uns ganz klar zu den Vorzeige-Unternehmerinnen, die wir bis heute noch begleiten. Dazwischen liegen mehr als 300 Einzelprojekte, die wir nach Initialprozess und komplexem Relaunch für die Dachmarke und einzelne Studiopartner in den vergangenen Jahren konzipieren und realisieren durften. Vom zentralen VKF-Aktionspool für die Franchise-Partner bis zur Out-of-Home-Kampagne. Von der Franchise-Akquise bis zum Package-Design der eigenen Pflegeserie. Vom Anspruch, das Thema Haarentfernung aus der stillen Ecke zu holen und zum Lifestylethema zu machen, bis zum konsequenten Leitgedanken der lustvollen Aufklärung.

 
 
 

Im Rahmen unserer Arbeit für die eine oder andere Brauerei war uns Heiko Bolz als substanzstiftender Marktforscher schon bekannt. Umso spannender war es, im gemeinsamen Prozess für seine Forschungs- und Dienstleistungsmarke herauszufinden, ob unserer methodischer Ansatz auch ihn als systemisch erfahrenen Wissenschaftler und Psychologen überzeugen kann. Tat es wohl. Zumindest hatten wir selten so ein fachlich-wertschätzendes Miteinander, wie mit Heiko Bolz bei unserer Arbeit für die Marke. Und konnten das, was seine Haltung in der Arbeit ausmacht und womit er Kunden authentisch begeistert, dementsprechend schlüssig fokussieren. »Verstehen, was wichtig ist« ist heute das gelebte Relevanz-Versprechen von Bolz Consumer Insight. Und der neue Auftritt zeigt, dass man sich auch als Dienstleistungs-Manufaktur durchaus haltungsstarke Markenkommuniktion leisten kann.

 
 
 

Nur selten empfehlen wir im Rahmen unserer Arbeit einen so radikalen Neustart für die Markenkommunikation wie bei THE ENGINEERS OF FINANCE. Sogar den Namen haben wir in diesem Fall verändert. Nicht, weil wir Lust darauf hatten. Sondern weil es schlichtweg stimmig war zu dem, was wir im gemeinsamen Prozess als identitätsstiftende Leitplanken erkannt und benannt haben. Dass der Kunde von soviel Veränderung zunächst nicht begeistert war, ist zu verstehen. Dass auch er aber der Empfehlung schließlich kompromisslos folgte, nehmen wir als besonderes Kompliment für die professionelle Überzeugungskraft unserer Methodik. Und dass Vorstandsvorsitzender Marcus Renziehausen durch die gemeinsame Arbeit u. a. auch für sich selbst völlig neue Entwicklungsfelder entdeckt hat, ist ein gutes Beispiel für die wertvollen Potentiale eines individuellen Kongruenz-Coachings auf Unternehmer-Ebene.

 
 
 

Das inhabergeführte Traditionsunternehmen aus dem Allgäu ist einer der Pioniere im klassischen Dialogmarketing. Und als Hersteller mit Direktvertrieb ganz sicher einer der Hidden Champions im Genussmarkt. Mit außergewöhnlichem Anspruch an die Qualität der eigenen Produkte. Und ebenso besonderer Service-Kompetenz für den Kunden. Entsprechend sorgfältig wollte man auch bei der Entwicklung einer völlig neuen Produktlinie vorgehen, die aufgrund ihrer speziellen Rezepturen Genuss und Convenience wortwörtlich in neuartiger Balance vereint. Tolles Produkt. Und ein klasse Projekt, das wir von der Marktforschung über die strategische Positionierung bis hin zur Definition der Markenidentität und des Package-Designs federführend begleiten durften. In diesem Fall übrigens in engem Teamwork mit der gesetzten Leadagentur des Kunden. Und mit kontinuierlicher Beratung hinsichtlich neuer Zielgruppen, Vertriebskanäle und Sell-in-Maßnahmen im Anschluss.

 
 
 

Neugierig auf einen kompletten Beispiel-Case zum vertiefenden Verständnis der Methode?

Den zeigen und vor allem erklären wir Ihnen gerne live (und haben natürlich auch das Okay der entsprechenden Kunden dafür). Melden Sie sich einfach bei uns und wir finden sicher einen kurzfristigen Termin für ein erstes persönliches Kennenlernen.